Dezember 28, 2014

Situationsabhängige Rezeption von Information bei Verwendung der Wikipedia

Knäusl, Hanna: Situationsabhängige Rezeption von Information bei Verwendung der Wikipedia. Universität Regensburg, Dissertation, 2014. http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:355-epub-310418

Dezember 16, 2014

The Battle for Open

Weller, Martin: : How opThe Battle for Openenness won and why it doesn't feel like victory. - London: Ubiquity Press, 2014. DOI: http://dx.doi.org//10.5334/bam

New Roles for the Road Ahead

New Roles for the Road Ahead: Essays Commissioned for ACRL’s 75th Anniversary / by Steven Bell, Lorcan Dempsey, and Barbara Fister. Edited by Nancy Allen. - [S.l.]: Association of College and Research Libraries (ACRL), 2014. CommentPress site: http://acrl.ala.org/newroles/

November 25, 2014

Open Educational Resources (OER), Open Content und Urheberrecht

Kreutzer, Till: Open Educational Resources (OER), Open Content und Urheberrecht. - Frankfurt/M. : pedocs, iRights law, 2013. - 65 S. http://www.pedocs.de/volltexte/2013/8008/pdf/Kreutzer_2013_OER_Recht.pdf

November 15, 2014

Informationen im Überfluss – Fluch oder Segen für Bibliothekare?

Hillesheim, Julia: Informationen im Überfluss – Fluch oder Segen für Bibliothekare? Stuttgart, Hochschule der Medien, Bachelorarbeit, 2014
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:900-opus-39437

Hundgestützte Leseförderung - ein neuer Ansatz in der Bibliothekspädagogik

Haußer, Laura: Hundgestützte Leseförderung - ein neuer Ansatz in der Bibliothekspädagogik. Stuttgart, Hochschule der Medien, Bachelorarbeit, 2014. http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:900-opus-39750

Open Educational Resources in Öffentlichen Bibliotheken

Tschofen, Franziska Helgard: Open Educational Resources in Öffentlichen Bibliotheken - eine Analyse von Potenzialen und Grenzen. Stuttgart, Hochschule der Medien, Bachelorarbeit,2014.
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:900-opus-39393

Open Content : A Practical Guide to Use Creative Commons Licences

Kreutzer, Till: Open Content : A Practical Guide to Use Creative Commons Licences. - Bonn: Dt. UNESCO-Kommission [u.a.], 2014. - 78 S. : lll.  http://www.unesco.de/fileadmin/medien/Dokumente/Kommunikation/Open_Content_A_Practical_Guide_to_Using_Open_Content_Licences_web.pdf

November 11, 2014

Library Publishing Directory 2015

Library Publishing Directory 2015 / Hrsg.: Lippincott, Sarah K. - Atlanta, GA: Library Publishing Coalition, 2014. - 273 S. 978-0-98991-185-6 Online bei unglue.it

Creative Commons: a User Guide

Aliprandi, Simone: Creative Commons: a User Guide ; a complete manual with a theoretical introduction and practical suggestions. - 2. Aufl. - S.l.: Ledizioni, 2011. 116 Seiten. Online bei unglue.it.

Copyright for Librarians

Copyright for Librarians / Harvard University. Berkman Center for Internet & Society. - 2012. Online bei unglue.it.

So you want to be a librarian

Pressley, Lauren: So you want to be a librarian. - Duluth, MN: Library Juice Press, 2009. 978-0-9802004-8-5 - Fast vollständig bei GoogleBooks zum Lesen im Browser oder zum Herunterladen bei unglue.it.

The Corporate Blog as an Emerging Genre of Computer-mediated Communication

Puschmann, Cornelius: The Corporate Blog as an Emerging Genre of Computer-mediated Communication. - Göttingen: Univ.verl. Göttingen, 2010. (Göttinger Schriften zur Internetforschung ; 7) 978-3-94-1875-55-5 Bei GoogleBooks (im Browser zu lesen) oder bei Unglue.it (zum Herunterladen)

November 06, 2014

Wissenschaflich Arbeiten zum technologiegestützten Lernen (L3T's research!)

L3T's research! Wissenschaflich Arbeiten zum technologiegestützten Lernen. Reader. Zusammengestellt von Sandra Schön und Martn Ebner (2014) Entwickelt und erstellt in Kooperaton des BIMS e.V. (Bad Reichenhall, D) und der TU Graz (Graz, AT) Bad Reichenhall/Graz, Version 1.0 vom 28.10.2014

Oktober 19, 2014

Teaching Trends 2014 : Offen für neue Wege

Teaching Trends 2014 : Offen für neue Wege: Digitale Medien in der Hochschule / Olaf Zawacki-Richter u.a. Hrsg. - Münster [u.a.] : Waxmann, 2014. - 276 S. : graph. Darst. 978-3-8309-3170-6 http://www.uni-oldenburg.de/fileadmin/user_upload/c3l/Teaching_Trends_2014/TT2014_Tagungsband.pdf

Handbook of Federal Librarianship

Handbook of Federal Librarianship / Federal Library and Information Network’s (FEDLINK) Education Working Group. - Washington, D.C. : Library of Congress, [2014]. - 59 S. - online unter: http://www.loc.gov/flicc/publications/LibHandbook2014/HandbookforFedLib2014final2.pdf

September 30, 2014

Gaming und Bibliotheken

Deeg, Christoph: Gaming und Bibliotheken. - Berlin [u.a.]: De Gruyter Saur, 2014. - XII, 168 Seiten: Ill. (Praxiswissen) 978-3-11-031271-3 - broschiert, 49,95 Euro. - Online frei verfügbar unter http://www.degruyter.com/view/product/205480

September 02, 2014

Lernumgebungen an der Hochschule

Lernumgebungen an der Hochschule : Auf dem Weg zum Campus von morgen / Tina Skerlag ; Helen Kaufmann ; Gudrun Bachmann (Hrsg.) - Münster [u.a.]: Waxmann, 2014. - 367 S.: Ill. u. graph. Darst. (Medien in der Wissenschaft ; 66) 978-3-8309-3056-3 - broschiert, 39,90 €. - Online frei verfügbar unter: http://www.waxmann.com/?id=20&cHash=1&buchnr=3056

August 13, 2014

Die Digitale Bibliothek und ihr Recht

Die Digitale Bibliothek und ihr Recht - ein Stiefkind der Informationsgesellschaft? / Hrsg.: Hinte, Oliver and Steinhauer, Eric. - Münster: MV Wissenschaft, 2014. ISBN 978-3-95645-161-4 14,40 € http://kups.ub.uni-koeln.de/5720/ Abstract via www.buchhandel.de: Zahlreiche Informationen und kulturelle Äußerungen liegen heute nur noch in digitaler Form vor. Das erleichtert auf der einen Seite den Zugang zu Inhalten und ihren Austausch. Auf der anderen Seite aber stellt sich die Frage, inwieweit künftigen Generationen die Digitalia der Gegenwart als historische Quelle und als Zeugnisse unserer Kultur zur Verfügung stehen werden. Diese Frage wird meist technisch im Sinne einer Haltbarkeit und Lesbarkeit von Datenträgern verstanden. Noch wenig bedacht sind demgegenüber die rechtlichen Schwierigkeiten, die sich beim Aufbau eines digitalen kulturellen Gedächtnisses ergeben. Sicher ist hierbei nur, dass sich die Rahmenbedingungen, Informationen und kulturelle Äußerungen zu speichern, gegenüber dem analogen Zeitalter mit seinen vornehmlich gedruckten Medien grundlegend geändert haben. Der Grund hierfür liegt zum einen in dem gewaltigen Öffentlichkeitspotenzial, insbesondere von Online-Publikationen, zum anderen in dem schlichten Umstand, dass Digitalia bei ihrer Nutzung stets eine Vervielfältigung erfahren und damit das Urheberrecht berühren. Der vorliegende Sammelband, der eine gleichnamige Kölner Tagung dokumentiert, behandelt aus unterschiedlichen Perspektiven die rechtlichen Rahmenbedingungen, die beim Aufbau eines digitalen kulturellen Speichergedächtnisses zu beachten sind. Insbesondere soll untersucht werden, ob die rechtliche Seite der digitalen Bibliothek künftig größerer Aufmerksamkeit bedarf, damit die bewährte Gedächtnis - und Erinnerungskultur der Gegenwart nicht in Zukunft durch eine vom Recht verordnete Amnesie des Digitalen abgelöst wird. Der Band enthält Beiträge u.a. von Thomas Dreier (Keynote), Michael Kauert (Zum Layoutschutz von Verlagsprodukten), Jörn Heckmann (Rechtliche Zulässigkeit der Volltextsuche in Digitalisaten), Martin Diesterhöft (Persönlichkeits- und datenschutzrechtliche Probleme bei der Digitalisierung), Wolfgang Ernst (Kulturwissenschaftliche Aspekte des digitalen kulturellen Gedächtnisses), Ellen Euler und Eric Steinhauer (Digitale Pflichtexemplare), Martin Iordanidis (Technische Grundlagen und Probleme der digitalen Langzeitarchivierung) und Katharina de la Durantaye (Urheberrechtliche Probleme der Langzeitarchivierung).

August 05, 2014

Teachers' Conceptions of Student Information Literacy Learning ...

Mertes, Nathalie: Teachers' Conceptions of Student Information Literacy Learning and Teachers' Practices of Information Literacy Teaching and Collaboration with the School Library: A Grounded Case Study. Berlin, Humboldt Univ., Philosophische Fak. I, Diss., 2014. - http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:11-100216060 Abstract (ger): Schulbibliothekare sollen mit Lehrern zusammenarbeiten, um die Informationskompetenz (IK) der Schüler zu fördern, aber Informationswissenschaftler berichten international über mangelnde und oberflächliche Zusammenarbeit. Die Sicht der Lehrer auf die Förderung von IK und die Zusammenarbeit mit der Schulbibliothek wurde in der Forschung bisher kaum berücksichtigt. Basierend auf einem qualitativen Design beschreibt diese Studie den Prozess der Förderung von IK in einem ganzen Lehrerkollegium in einer US-amerikanischen Privatschule in einer detaillierten Theorie. Daten über Lehrer wurden in teilstrukturierten Interviews mit der Schulleitung und Schülern erhoben, Daten von Lehrern in einem Fragebogen und teilstrukturierten Interviews. Die Lehrer identifizierten sieben Bereiche von IK. Die Ergebnisse zeigten zudem, dass die Mehrzahl der Lehrer IK unterrichtete, vor allem mit Hilfe von Rechercheaufgaben, und dabei mit der Schulbibliothek zusammenarbeitete, und dass sowohl Schulbibliothekare als auch Lehrer didaktische Maßnahmen ergriffen. Der Prozess der IK-Förderung wurde beeinflusst durch die Fachgebiete und den Umfang der Rechercheaufgaben. Beispielsweise wurden in kleineren Projekten in erster Linie Quellen aus dem Internet genutzt, in größeren hingegen Quellen aus der Schulbibliothek; auch unterrichteten die Schulbibliothekare im Rahmen von kleineren Rechercheaufgaben vorrangig Aspekte zum Auffinden von Informationen, in größeren Arbeiten hingegen Aspekte zur Mehrzahl der sieben IK-Bereiche. Die Förderung von IK in der formalen Bildung ist ein komplexes Unterfangen. Schlussfolgerungen für die Praxis sind, dass die Schulbibliothekare dieser Komplexität Rechnung tragen und sich mit den Lehrern über gemeinsame Begriffe von IK sowie Ziele, Gelegenheiten und Verantwortlichkeiten bei der Förderung von IK verständigen sollten. In Schulen ohne Bibliothekare sollten Lehrer besonders gut vorbereitet sein, um die erforderlichen didaktischen Interventionen alleine zu leisten.

Lernräume gestalten - Bildungskontexte vielfältig gestalten

Lernräume gestalten - Bildungskontexte vielfältig gestalten / Klaus Rummler (Hrsg.) - Münster [u.a.]: Waxmann, 2014. - 662 S. : graph. Darst. 978-3-8309-3142-3 39,90 € oder online frei verfügbar: http://www.waxmann.com/fileadmin/media/zusatztexte/3142Volltext.pdf Tagungsband zur Tagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft vom 1./2. bis 4. September in Zürich.

Juli 07, 2014

Medien – Wissen – Bildung: Freie Bildungsmedien und Digitale Archive

Medien – Wissen – Bildung: Freie Bildungsmedien und Digitale Archive / Petra Missomelius, Wolfgang Sützl, Theo Hug,Petra Grell, Rudolf Kammerl (Hg.). Innsbruck: Innsbruck University Press, 2014. 978-3-902936-37-0 URL: http://www.uibk.ac.at/iup/buch_pdfs/freie-bildungsmedien_web.pdf

Juni 18, 2014

Teaching Gender with Libraries and Archives

Jong, Sara de; Koevoets, Sanne (ed.): Teaching Gender with Libraries and Archives : The Power of Information. Budapest ; New York : Central European University Press, 2013. – p. 179 (Teaching with gender : European women’s studies in international and interdisciplinary classrooms ; 10) ISBN: 978-615-5225-60-4. - online verfügbar unter: http://www.atgender.eu/index.php/initiativesmenu/teachingwgen/twgvolumes/volume-10-teaching-gender-with-libraries-and-archives [via Weblog der Genderbibliothek]

Juni 03, 2014

Auf dem Weg zur demokratischen Bibliothek

Zschau, Gerhard ; Jobmann, Peter: Auf dem Weg zur demokratischen Bibliothek. - Berlin, Freie Univ., Masterarb., o.J. (2013?). - online unter: http://demokratische-bibliothek.de/

Mai 30, 2014

"Challenge accepted!"

"Challenge accepted!" - Bibliotheken stellen sich der Herausforderung des Demografischen Wandels / hrsg. von Petra Hauke. - Bad Honnef: Bock + Herchen, 2014. XX, 392 S., Ill. ISBN 978-3-88347-297-3 - online unter: https://www.ibi.hu-berlin.de/studium/studprojekte/buchidee/bi13/bi13

Mai 24, 2014

MALIS Praxisprojekte 2014

MALIS Praxisprojekte 2014 : Projektberichte aus dem berufsbegleitenden Masterstudiengang Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Fachhochschule Köln/ Achim Oßwald, Inka Tappenbeck, Haike Meinhardt, Hermann Rösch (Hrsg). - Wiesbaden : Dinges & Frick, 2014. - 256 S. (b.i.t. online : Innovativ ; 50) N 978-3-934997-63-9 29,90 € - auch online frei verfügbar unter: http://www.b-i-t-online.de/daten/bit_Innovativ_50_MALIS.pdf

Mai 20, 2014

MOOCs : Massive Open Online Courses ; Offene Bildung oder Geschäftsmodell?

MOOCs : Massive Open Online Courses ; Offene Bildung oder Geschäftsmodell? / Hrsg. Rolf Schulmeister. - Münster [u.a.] : Waxmann, 2013. - 278 Seiten, broschiert, 37,90 €, ISBN 978-3-8309-2960-4. - frei verfügbar unter: http://www.waxmann.com/fileadmin/media/zusatztexte/2960Volltext.pdf

März 09, 2014

The Transparent Library

Casey, Michael ; Stephens, Michael: The Transparent Library. - S.l.: Selbstverl., 2014. - [80 S.] - http://www.michaelecasey.com/?p=370 2007-2009 im Library Journal erschienene Kolumnen, die hier gesammelt und mit einigen aktuellen Beiträgen ergänzt - wahlweise im PDF- oder MOBI-Format - erscheinen.

März 07, 2014

Forschungsdatenmanagement und Informationskompetenz

Steiner, Katrin: Forschungsdatenmanagement und Informationskompetenz : neue Entwicklungen in Hochschulbibliotheken Neuseelands. - 99 S. Köln, Fachhochschule, Library and Information Sciences, Masterthesis, 2013. http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn:nbn:de:hbz:79pbc-2014030638

Februar 28, 2014

Die Optimierung des Dokumentenmanagements

Zanker, Magdalena: Die Optimierung des Dokumentenmanagements am Beispiel einer wissenschaftlichen Spezialbibliothek. - 99 S. : graph. Darst.
Stuttgart, Hochschule der Medien, Bibliotheks- und Informationsmanagement, Bachelorarbeit [überarb.], 2013.
http://opus.bsz-bw.de/hdms/volltexte/2014/2941/

Januar 30, 2014

Blended Shelf

Kleiner, Eike: Blended Shelf : Ein realitätsbasierter Ansatz zur Präsentation und Exploration von Bibliotheksbeständen. - 163 S. : Ill. und graph. Darst. Konstanz, Univ., Fachbereich Informatik und Informationswiss., Masterthesis, 2013. http://hci.uni-konstanz.de/downloads/thesis_kleiner.pdf

Abstract
Gegenstand dieser Arbeit ist das User Interface Blended Shelf, welches die Erfahrung des Regal-Browsings jenseits des physischen Ortes Bibliothek ermöglicht. Das Regal-Browsing bietet Nut-zern zahlreiche Vorteile und wird aktiv als Recherchestrategie eingesetzt. Für Bibliotheken gibt es bisher kaum einsetzbare und erprobte Anwendungen, die das Regal-Browsing digital, und damit losgelöst vom Einsatzort und der Nutzungszeit, ermöglichen. Daher ist es Ziel dieser Arbeit, ein User Interface zu entwickeln, welches die Erfahrung des Regal-Browsings digital anbietet, ohne dabei die wesentlichen Vorteile zu verlieren, die stark im physischen Raum verankert sind.
Um dies zu erreichen, werden im ersten Teil der Thesis anhand der theoretischen Hintergründe des Regal-Browsings, einer Umfeld- und Bedarfsanalyse sowie verwandter Arbeiten grundlegende Anforderungen erhoben. Die theoretisch formulierten Anforderungen bilden das Fundament für die konkrete Implementierung, die Funktionsweise und das realitätsbasierte Interaktionsdesign des Blended Shelf. Diese Aspekte werden im mittleren Teil der Arbeit dargestellt. Um zu prüfen, ob die Implementierung die Anforderungen erfüllt und die Benutzerschnittstelle von Nutzern als hilfreich und nutzbar wahrgenommen wird, wurde eine umfangreiche Feldstudie durchgeführt. Der Studien-aufbau wird im letzten Drittel der Arbeit beschrieben. Anschließend werden die Ergebnisse präsen-tiert und auch im Hinblick auf offene Fragen und zukünftige Arbeiten diskutiert.

"Einen Eindruck über die Interaktion und Funktion des Blended Shelf, sowie das Studien-Setting bietet ein Video unter: https://www.youtube.com/watch?v=pMdMGt4Yxuw. Alternative Settings werden in einem früheren Video gezeigt: https://www.youtube.com/watch?v=0qrKezAfIWY"

Januar 19, 2014

Opening Science

Opening Science – The Evolving Guide on How the Internet is Changing Research, Collaboration and Scholarly Publishing / Sönke Bartling ; Sascha Friesike [Hrsg.] - 2014. http://www.openingscience.org/get-the-book/ Kommt heraus als gedrucktes Buch auf dem Buchmarkt, als Open Access Buch via Internet und als "living book" auf einem editierbaren Wiki auf GitHub. [via scinoptica]